Author

Sylwina

Browsing

Das wohl oberste Gebot beim Influencer Marketing (oder ‘Social Marketing’ wie ich es lieber nenne) ist simpel: Echtheit. Brands sowie Communities wünschen sich auf Social Media authentischen Content und Ehrlichkeit. Grosse Beträge dafür bezahlen, dass Personen auf Social Media ein Produkt plump in die Kamera halten ist daher wohl auf allen Seiten verpönt. Oft werde ich gefragt wie eine ‘Influencer Kooperation’ denn so ablaufen würde. Hier deshalb ein positiv Beispiel – eine Kooperation mit EAT.CH Trotzdem gibt es bei Social Marketing Kampagnen immer noch erhebliche Qualitätsunterschiede, wie die einzelenen Kampagnen umgesetzt werden. Die meisten Brands setzen im Moment immer noch darauf, für ein neu lanciertes Produkt, ein ‘Influencer Marketing’ Konzept / Briefing zu entwerfen, wie sie das Produkt auf Social Media inszeniert haben möchten. Für dieses scouten und rekrutieren sie dann eine X beliebige Anzahl ‘zum Produkt passender’ Influencer  – die dann alle zusammen analog / mit dem selben Briefing eine Kampagne umsetzen.…

Pin It